Der Verein Berliner Unterwelten e. V. hat sich bedauerlicherweise nicht mit den Stadtplanern und Denkmalschützern für den Erhalt des historischen U-Bahnhofs unter der Dresdener Straße einigen können. Die geforderten Kosten für eine Sicherung des in die Jahre gekommenen Bauwerks (erbaut 1926/27) wären zu hoch, niemand will sie tragen. Die Decke des Tunnels gilt technisch als Straßenbrücke.
tunnel ubahn dresdner-strasze

Nun möchten die Mitglieder der Unterwelten vor Baubeginn ihre letzten Sachen dort herausholen. Abbildungen und Pläne an den Wänden hatten den Besuchern die Tunnelanlage erläutert. Presse und Fernsehen berichteten über die Situation - dennoch wird ein wichtiges wie interessantes Baudenkmal der Luisenstadt verschwinden.

Weiterlesen:

Berliner-Unterwelten.de/die-blinden-tunnel-berlins

Fotos oben: Bürgerverein Luisenstadt

Weitere Fotos: www.flickr.com/photos/48610601


Im Juli 2015 lies die Stadt den U-Bhf tatsächlich "verfüllen"

www.berlin.de/senuvk/bauen/strassenbau/dresdener_strasse


Im Januar 2014 war noch die Abendschau dort und hat berichtet (Video)