Mitglieder

  • 1991: Verdammnis und Hoffnung - Interview mit dem Gründungvorstand des Bürgervereins

    4 Vorstand Duntze Mahrt Thomsen Eberhardt 530
    Bild: Klaus Duntze, Frauke Mahrt-Thomsen, Frank Eberhardt (Foto: Mike Hughes). Text/Interview aus DRUCKSACHE - dem Magazin der Erneuerungskommission KottbusserTor - Ausgabe Nr. 3 vom  22.03.1991.

    Bei der Gründungsversammlung des „Bürgerverein Luisenstadt" wurden Frauke Mahrt-Thomsen, Frank Eberhardt und Klaus Duntze in den Vorstand gewählt. Keine leichte Aufgabe, denn die Aufgaben, die sich der Verein gestellt hat sind mindestens ebenso zahlreich und vielfältig wie die dabei zu bewältigenden Probleme. Über beides sprachen die DRUCKSACHE mit den frischgebackenen Vorsitzenden.

  • 2012: Nachruf auf Wolfgang Pohle

    Wolfgang Pohle Fuehrung Holzplaetze Sept 2012

    Am 27. November 2012 starb im Alter von 60 Jahren unser Mitglied Dipl.-Ing. (Architekt) Wolfgang Pohle aus Berlin. Wir haben ein aktives, engagiertes Mitglied verloren.

  • 2015: Nachruf für unser Gründungsmitglied Günter König

    Guenter Koenig

    Mit tiefer Betroffenheit haben wir die traurige Nachricht vom Tod unseres verehrten Gründungsmitgliedes Günter König erhalten!

    Der Bürgerverein Luisenstadt e.V. verliert mit ihm eines seiner engagiertesten, ideenreichsten Mitglieder.

    Mit seinem Optimismus und seinem Elan hat er uns immer wieder mitgerissen und uns mit seiner Fröhlichkeit angesteckt.

    Günters reiche Lebenserfahrung und seine Jahre als Bürgermeister von Kreuzberg, sein Wissen darum, dass Kreuzberg und Mitte ursprünglich zusammengehörten, haben die Grundsätze und Ziele unseres Bürgervereins entscheidend geprägt, haben die Luisenstadt wieder ins Stadtbewusstsein gerückt als eine der ältesten Vorstädte des historischen Berlin und als lebendiges, modernes Stadtgebiet in unmittelbarer Zentrumsnähe.

    Kreuzberg war seine Heimat.

  • 2016: Klaus Duntze gestorben

    Klaus Duntze

    Für unser kürzlich verstorbenes und aktives Bürgervereins- und Gründungsmitglied Klaus Duntze verfasste Dieter Hoffmann-Axthelm (ebenfalls Gründungsmitglied im Jahr 1991) diesen Nachruf.

    Klaus Duntze (6.2.1935 - 26.7.2016)

    Er gehörte zu jenen Menschen, die man, wenn man nicht Teil des engsten Umkreises war, nicht zuhause trifft, in seiner oder in der eigenen Wohnung, sondern auf dem jeweiligen Schlachtfeld.

  • Fr 31. Januar 2014 · Öffentliche Mitgliederversammlung des Bürgervereins

    buergerverein luisenstadt-homebase

    Alle Mitglieder und auch Bewohner und Freunde sowie Freundinnen der Luisenstadt sind herzlich eingeladen. Eine gute Gelegenheit, sich unverbindlich über die Aktivitäten und Arbeitsergebnisse des Bürgervereins zu informieren.
    Ablauf der Veranstaltung: Jahresberichte des Vorstandes und der Arbeitsgruppen, ein sehr interessanter Bildervortrag von Dieter Kramer mit dem Thema Kreuzberg: 1968-2013, Gesprächsrunde.

  • Gastkommentar: "25 Jahre – ein beachtliches Alter für einen aktiven Bürgerverein"

    Stadtteilzeitung Ecke Koepenicker 3 Mai 2016 Fuehrung

    Und so war die Jubiläumsfeier des Bürgervereins Luisenstadt, die am 15. April im Café am Engelbecken begangen wurde, auch überaus gut besucht.

    Nicht nur Vereinsmitglieder und Freunde waren gekommen, auch die lokale Politprominenz gratulierte.

    Die Bezirksbürgermeister von Kreuzberg und Mitte, Monika Herrmann und Christian Hanke, würdigten die Arbeit des Vereins, ebenso die Stadtentwicklungsstadträte beider Bezirke, Hans Panhoff  und Carsten Spallek.

  • Kontakt

    Bürgerverein Luisenstadt e. V.
    Michaelkirchstraße 2, 9. Etage
    10179 Berlin

    Bürozeiten Mittwochs 14.00 bis 16.00 Uhr
    Kontakt Volker Hobrack (Vorstand)
    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Telefon (030) 2 79 54 08  (auch Anrufbeantworter)
    Fax (030) 27 593 036
    Web www.Buergerverein-Luisenstadt.de

    Kontoverbindungen


    Bankleitzahl: 100 900 00
    Institut: Berliner Volksbank
    BIC: BEVODEBB

    Kontonummer für Mitgliedsbeiträge: 5766 654 004  (IBAN: DE49100900005766654004)

    Kontonummer für Sonderprojekte: 5766 654 012  (IBAN: DE27100900005766654012)

    Kontonummer für Spenden: 5766 654 039  (IBAN: DE74100900005766654039)

    Und hier finden Sie die Luisenstadt und unseren Standort

  • Mi 12·Nov Vortrag "25 Jahre Nachwende-Luisenstadt" und Jahres-Mitgliederversammlung des Bürgervereins

    bvl logo 150x85Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde und Freundinnen unseres Bürgervereins.
    Wie bei der letztjährigen Mitgliederversammlung ist es uns auch dieses Mal gelungen, unser Pflichtprogramm um einen sehr interessanten Vortrag zur Luisenstadt ergänzen zu können.

    Dr. Dieter Hoffmann-Axthelm war Gründungsmitglied des Bürgervereins Luisenstadt, ist heute Architekturkritiker, Stadtplaner und Autor. Er gibt uns einen Rückblick auf "25 Jahre der Nachwende-Luisenstadt - im Rahmen der vorangehenden 500 Jahre und im Blick auf die zukünftige Stellung in der heutigen Berliner Stadtentwicklung".

    Zu diesem ersten Teil unserer Veranstaltung laden wir öffentlich ein, auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Gern können Sie auch anschließend Gast unseres "Pflichtprogrammes" sein und erhalten einen guten Einblick in die jüngste Arbeit unseres Vereins.

  • Mitglieder

    In unregelmäßiger Reihenfolge stellen wir hier Mitglieder des Bürgervereins vor.
  • Mitglieder vorgestellt: Hans-Ulrich Fluß

    Ulli Fluss Buergerfest 2013

    Unser langjähriges, aktives Mitglied kennen die Besucher unserer Sommerfeste sehr gut - siehe Bild oben. Charmant, witzig und als lebendiges Geschichtsbuch weiß Hans-Ulrich auch auf seinen regelmäßigen Führungen durch die Luisenstadt zu begeistern.

    In dieser ARD-Fernsehreportage "Bilderbuch Kreuzberg" aus dem Jahr 2007 hat Hans-Ulrich Fluß etwa ab Minute 9 seinen Auftritt und begrüßt die Zuschauer in seinen privaten Gemächern - ein historisches Ambiente auf Großvaters Zeiten im Kuchen-Kaiser-Haus am Oranienplatz...

  • Mitglieder vorgestellt: Wieland Giebel

    Wieland Giebel Berliner Zeitung April 2016

    Leider zu selten ergeben sich die Gelegenheiten zu einem gemeinschaftlichen Treffen aller Mitglieder unseres Bürgervereins. Gestern, am 15. April 2016 war wieder einer dieser seltenen Tage. Wir feierten mit Ihnen und Freunden des Vereins unseren 25. Geburtstag im Café am Engelbecken. Und an diesem Nachmittag etwas länger blieb, hatte Gelegenheit auch ein Gespräch mit Wieland Giebel zu führen.

  • Mitgliederversammlung 21.11.2012

    Der Bürgerverein traf sich zur Mitgliederwahlversammlung am 21.11.2012 im Versammlungsraum der WBG Berolina. Die 25 Anwesenden hörten sich die Rechenschaftsberichte an.

    Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und erneut bestätigt:
  • Mitgliedschaft beantragen

    Durch das Ausfüllen dieses Formulars bestätige ich den Beitritt zum Bürgerverein Luisenstadt e.V.



    Dies ist ein elektronisch erstelltes Formular und somit ohne Unterschrift gültig.

  • Mitgliedschaft und Mitarbeit

    Der Bürgerverein wünscht sich neue Mitglieder. Die letzten Jahre brachten neue Herausforderungen. Unsere Arbeit ist spannend, aber so wie sich die Aufgaben ändern, sollte es auch die Zusammensetzung der Arbeitsgruppen sein.


    Auch die Ausweitung der Büropräsenz (derzeit mittwochs von 14 bis 17 Uhr) ist nur mit ehrenamtlichem Engagement zu leisten.


    Werden Sie Mitglied im Bürgerverein!

    Der Verein braucht engagierte Bürger aus beiden Teilen der Luisenstadt, um die alten und neuen Aufgaben bewältigen zu können. Rufen Sie an, mailen oder schreiben Sie, nähere Auskünfte und Aufnahmeanträge erhalten Sie auf Anforderung. Der Jahresbeitrag beträgt 12 €; Spenden sind willkommen und können steuerlich abgesetzt werden.

    Wir brauchen Sie! Machen Sie mit!

    Hier finden Sie unsere Beitrittserklärung als PDF zum Anschauen/Ausdrucken oder als WORD Dokument zum Ausfüllen am PC.

    Im Zuge der Umstellung auf den europäischen Zahlungsverkehr SEPA kann der Einzug Ihrer Mitgliedsbeiträge per Lastschrifteinzug nicht mehr angeboten werden.

    Bitte beauftragen Sie bei Ihrer Bank einen Dauer-Überweisungsauftrag.

     

    NEU: Sie können ab sofort HIER auch unser Online-Beitrittsformular nutzen

     

  • Wichtige Änderung für Mitglieder

    Ab sofort: SEPA-Mandat und Dauerauftrag als Ersatz für den Lastschrifteinzug

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Bislang haben wir zur Zahlung der Mitgliedsbeiträge den Lastschrifteinzug angeboten.

    Im Zuge der Umstellung auf den europäischen Zahlungsverkehr SEPA wurden alle bei uns bis 30.06.2013 vorliegenden Einzugsermächtigungen in SEPA-Mandate umgewandelt. Diese werden wie bisher im Juli eines jeden Jahres ausgeführt.

    Alle betroffenen Mitglieder werden gesondert über die Umstellung informiert.

    Mit dem Kontomodell unseres Vereins sind Änderungen und Neuanlagen von SEPA-Mandaten nicht mehr möglich. Daher kann diese Art der Zahlung der Mitgliedsbeiträge für neue Mitglieder und geänderte Kontoverbindungen leider nicht mehr so weitergeführt werden.

    Bitte beauftragen Sie bei Ihrer Bank einen Dauer-Überweisungsauftrag auf nachfolgend genanntes Konto:

    Empfänger der Dauerüberweisung: Bürgerverein Luisenstadt e.V.
    Empfänger-Kontonummer: 576 665 4004 (IBAN: DE49100900005766654004)
    Empfänger-BLZ: 100 900 00 (BIC: BEVODEBB)
    Empfänger-Bank: Berliner Volksbank
    Betrag: ..…,.. Euro
    Termin:...
    Häufigkeit: jährlich
    Verwendungszweck: Mitgliedsbeitrag

    Mit freundlichen Grüßen
    Ralph Rönsch
    Vorstand des Bürgervereins Luisenstadt e.V.


    Kontakt und weitere Informationen

  • Wir feiern mit Volker Hobrack

    Volker Geburtstag 2017
    [Großansicht]

    Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    oder einfach in den Kommentaren einen Gruß hinterlassen. Vielen Dank.