laternen collage 530
Mit seinen 44.000 Gaslaternen besitzt Berlin mehr als die Hälfte aller Gaslaternen weltweit. In Kreuzberg, der südlichen Luisenstadt, wurden bereits 1826 die ersten Gaslaternen in Betrieb genommen und noch heute sorgen sie mit der unverkennbar warmen Lichtfarbe in vielen Straßen und Plätzen für die öffentliche Beleuchtung.

Mittlerweile steht die Berliner Gasstraßenbeleuchtung auf der Roten Liste der gefährdeten Weltkulturgüter und auch in Berlin droht die Demontage. Dabei gibt es viele Gründe, die für eine Erhaltung dieses einmaligen Industriedenkmals sprechen.


Leuchtende Schätze in der Luisenstadt: ein Gaslaternenspaziergang

Vortrag und Führung von Bertold Kujath (Vorsitzender von Gaslicht-Kultur e.V.)

Termin Samstag 5. April 2014, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort / Vortrag: Bewohnertreff Mariannenplatz, Waldemarstr. 70, 10997 Berlin

Siehe auch www.Gaslicht-Kultur.de

Und so finden Sie hin: