Der Einwohner-Antrag für den Erhalt der Bibliothek wird am Mittwoch, 7. Mai 2014, der BVV Friedrichshain-Kreuzberg vorgelegt. Marianne Hopfer und Frauke Mahrt-Thomsen können an diesem Tag noch einmal etwas zur Begründung des Antrags sagen, weiteren UnterstützerInnen wird leider kein Rederecht eingeräumt. Aber alle BibliotheksfreundInnen, die insbesondere für den Erhalt von Stadtteilbibliotheken und für eine bessere Bibliothekspolitik in dieser Stadt streiten, sind eingeladen zu der Sitzung zu kommen.
Die BVV-Sitzung im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11. beginnt um 17.30 Uhr.

Eine weitere Möglichkeit ist es, zu den Ausschuss-Sitzungen der BVV zu kommen, die sich mit dem Einwohner-Antrag beschäftigen, bevor die BVV auf ihrer Sitzung am 4.6.14, 17.30 Uhr, über Erhalt oder die Schließung der
Bona-Peiser-Bibliothek entscheidet:
 
  • der Ausschuss für Kultur und Bildung tagt am Di., d. 13.5.14, 18 Uhr, im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, üblicherweise im 1.Stock, Sitzungssaal 1053

  • der Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen tagt am Di., d. 20.5.14, 18 Uhr, in der Regel offenbar im gleichen Saal, am besten vorher auf der Webseite der BVV vergewissern:
    www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/bvv-online/au010.asp.