Koepi 55 530

Die Ausstellung Erinnerungsräume Berliner Mauer und Clubkultur, die in den Räumen des Künstlerhauses "Neu West Berlin" in der Köpenicker Straße 55 zu sehen ist, wird aufgrund des großen Interesses bis zum 7. Dezember 2014 verlängert.

Unter den mehr als 400 Gästen, die alleine am ersten Wochenende die kleine Dokumentation besucht haben, befanden sich zahlreiche Zeitzeugen, die hier gewohnt und vor allem aber unter den erschwerten Bedingungen im Grenzgebiet, gearbeitet haben. Für sie sowie auch die Protagonisten und Gäste der Clubkultur, ermöglichte die Ausstellung eine individuelle Rückschau auf das von ihnen vor Ort, in den unterschiedlichen Zeitabschnitten erlebte.

Eine weitere Besuchergruppe stellen auch junge Leute dar, die sich über die authentischen Orte der Clubkultur und deren Entwicklung in Berlin informieren wollten.

Die Ausstellung begreift sich als Teil des Bürgerbeteiligungsverfahrens des Fördergebietes Luisenstadt Mitte. Insofern wurde von jenen Besuchern der Wunsch nach Verlängerung der Ausstellung geäußert, die sich in das Bürgerbeteiligungsverfahren einbringen möchten.

Eine unerwartete Aktualität bekam die Ausstellung in der letzten Woche durch die neue Diskussion um die East-Side Gallery, jenem Grenzabschnitt entlang der Spree, dessen authentische Orte und Ereignisse und Zeugnisse in der Ausstellung gezeigt werden. Dabei werden die erhaltenen Reste der Grenzanlagen, wie Lampen der Lampentrassen, oder der Bootsbunker der Patrouillenboote, allerdings auch die Grenzübertritte mit zum Teil leider tödlichem Ausgang, dokumentiert.

Über die Verlängerung der Ausstellung hinaus wird es auch ein erweitertes Führungsangebot, sowohl durch die Ausstellung, als auch im Außenbereich geben. Gruppenführungen sind auf Anfrage möglich.

Die Autoren der Ausstellung hoffen ihr Ziel zu erreichen, nämlich die Diskussion zu eröffnen um eine Erinnerung an die Ereignisse der Berliner Mauer, sowie der Clubkultur im Bereich zwischen Schillingbrücke und Köpenicker Straße.

 

Koepi 55 hinten 530
Der Ort der Ausstellung - das Künstler-Projekt "Neu West Berlin" ist ingesamt ebenfalls ein interessanter Besuchstip. Im ehemaligen Büro-Plattenbau zeigen Künstler ihre Arbeiten, es gibt eine Galerie, ein Café & Restaurant, Kunstveranstaltungen und eine große Open Air Ausstellung im Hinterhof mit verzierten Original-Mauerteilen (Bilder oben), sowie einen Verkaufs-Showroom mit geretteten Industrie-Ausstattungen (Leuchten etc.).

Siehe auch www.Urban-Industrial.de.

 

Ausstellung
Erinnerungsräume Berliner Mauer und Clubkultur
Noch bis Sonntag 7. Dezember 2014  
Öffnungszeiten: täglich  14 - 19 Uhr
Ort: neu west berlin, Köpenicker Str. 55, 10179 Berlin
Siehe auch www.NeuWestBerlin.Wordpress.com

Führungen  Samstag 14, 16 und 18 Uhr sowie nach Vereinbarungen


www.Berliner-Erinnerungsraeume.de

www.Facebook.com/pages/Mauer-und-Clubkultur/376715429145635


- Diese Ausstellung ist keine Veranstaltung des Bürgervereins Luisenstadt! -

 

Und so kommen Sie hin:



Weitere aktuelle Veranstaltungstermine aus der Luisenstadt und auch des Bürgervereins finden Sie in unserem Luisenstadt Programmkalender.