Lilienthal Stele 530
Überall auf der Welt ist Lilienthal als Flugpionier noch geachtet.

Dass sich seine Maschinenfabrik in der Köpenicker Straße befand und hier die ersten Flugapparate hergestellt wurden ist weniger bekannt.

Die Initiative "Lilienthal nicht vergessen" lädt zu einem Vortrag über Lilienthals Geschichte in den Stadtteilladen Dialog 101.

Weitere Info-Veranstaltungen zum Thema "Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt" gibt es rund um den bundesweiten Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016.



Nur eine Stele erinnert heute an die Maschinenfabrik in der Köpenicker Straße 113, der Standort befindet sich gegenüber des alten Kraftwerks, heute "Tresor". Die moderne Stele wurde seinerzeit u. a. auch von der WBM gesponsert.

Jetzt möchte die WBM an dieser Stelle dringend benötigte Wohnungen errichteten, was von vielen Bürgern begrüsst wird, die direkten Nachbarn haben sich mit dem Projekt arrangiert.

Doch die Forderung an ein mehr an Erinnerung an Lilienthal hat die WBM bisher abgelehnt.

Um die Bedeutung Lilienthals zu unterstreichen und damit einen Erinnerungsort an dieser Stelle zu fordern, findet am Donnerstag, den 9. Juni 2016 ein Vortrag zu Lilienthal und zu bestehenden Denkmälern statt.

Die Initiative "Lilienthal nicht vergessen" hofft gemeinsam mit der WBM eine Form der Erinnerungskultur zu finden, die dem Flugpionier angemessen ist.

Termin: Donnerstag 9. Juni 2016, 18.00 Uhr

Veranstaltungsort: Stadtteilladen Dialog 101, Köpenicker Straße 101, 10179 Berlin

Vortragende:

- Hans-Ullrich Fluß vom Technik-Museum
- Falko Hennig, Stadtforscher

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

Und so kommen Sie zum Ort der Veranstaltung:




Der Standort der o.g. Lilienthal-Stele bei Google Street View (Bild gfls. um 180 Grad bewegen):



_________________________

Weitere Veranstaltungshinweise

Am Samstag, den 21. Mai 2016 findet der zweite bundesweite Tag der Städtebauförderung statt. Aus diesem Anlass wird im Stadtteilladen dialog 101 eine Ausstellung zum Fördergebiet Luisenstadt (Mitte) eröffnet. Die Ausstellung informiert über das Gebiet und seine historische Entwicklung, über realisierte, aktuelle und zukünftige Maßnahmen und Projekte sowie über Herausforderungen und Handlungsfelder im Fördergebiet. Begleitet wird die Ausstellungseröffnung von zwei Rundgängen durch das Fördergebiet.

Ausstellung „Erhalten - Erneuern – Entwickeln“  im Fördergebiet Luisenstadt (Mitte)

im Stadtteilladen dialog 101, Köpenicker Straße 101

vom 21. Mai bis 10. Juni 2016
Montag 14:00-20:00 Uhr, Dienstag bis Freitag 16:00-19:00 Uhr


Führung zum Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016

11:00-13:30 Uhr

Spreevision - öffentlicher Spreeuferrundgang von Bürgern, Initiativen und Institutionen.
Treffpunkt: 10:45 Uhr an der Auffahrt zur Schillingbrücke, Grünfläche südliche Seite.

14:00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung "Erhalten - Erneuern - Entwickeln" im Fördergebiet Luisenstadt (Mitte).

Ort: Stadtteilladen dialog 101, Köpenicker Straße 101

15:00-17:00 Uhr

Öffentlicher Rundgang durch das Fördergebiet mit dem Gebietsbeauftragten KoSP.

Treffpunkt: 15 Uhr am Stadtteilladen dialog 101, Köpenicker Straße 101.

Weitere Informationen zum Fördergebiet Luisenstadt (Mitte):

www.luisenstadt-mitte.de/aktuell/aktuell.html

Weitere Informationen zur Spreeuferentwicklung Nördliche Luisenstadt:

forum.luisenstadt-mitte.de/abschlussveranstaltung


Weitere aktuelle Veranstaltungstermine aus der Luisenstadt und auch des Bürgervereins finden Sie in unserem Luisenstadt Programmkalender
.