Rosengarten zwischen Waldemarbrücke und Engelbecken

Im historischen Rosengarten zwischen Waldemarbrücke und Engelbecken fehlen derzeit im Vergleich zur Planung und dem ursprünglichen Zustand nach der Neuanlage etwa 30 alte englische Duftrosen.
Diese können nicht nachgepflanzt werden, weil dem bezirklichen Grünflächenamt für Nachpflanzungen kein Geld zur Verfügung steht.


Das Grünflächenamt und die betreuende Gesellschaft HORTEC haben dem Bürgerverein Luisenstadt e.V. eine Liste mit 30 Rosen zur Verfügung gestellt, die im Herbst nachgepflanzt werden können, sofern genügend Bürger dafür eine kleine Spende bereitstellen.

Die Pflanzung und Pflege kann weiterhin vom Grünflächenamt vorgenommen werden.

Eine Rose kostet rund 20 €. Wir brauchen also insgesamt rund 600 € an Spenden – ein Ziel, das bis zum Herbst zu erreichen sein sollte.

Spenden erbitten wir auf das Konto des Bürgervereins Luisenstadt e.V.

Kontonummer: 5766 654 012
Bankleitzahl: 100 900 00
Institut: Berliner Volksbank
Stichwort: „Rosengarten“

Ab 20 € Spendenbetrag kann eine Spendenquittung ausgestellt werden. Bitte dafür auf dem Überweisungsträger Namen und Adresse angeben.

Für die Nachpflanzung 30 alter englischer Rosen im Engelbecken. Nähere Informationen unter Telefon (030) 2 79 54 08 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!