Bürgerverein Luisenstadt e.V.

Gustav Landauer

Aktion Kehrenbuerger 2014
Am 29. und 30.8.2014 haben Mitglieder des Bürgervereins Luisenstadt und Anwohner des Michaelkirchplatzes und des Engelbeckens Müllsäcke in die Hand genommen und Papier, Plastiktüten, Getränkeflaschen und diversen anderen Müll aufgesammelt. Es war eine gemeinschaftliche Aktion von Bewohnern des Kiezes, die die Grünflächen täglich vor Augen haben, Freude daran haben und sie gut erhalten wissen wollen.


Trotz regelmäßiger Pflege durch das Grünflächenamt kommt es immer wieder zu Verschmutzungen durch unachtsame Passanten und zu mutwilligen Zerstörungen an Papierkörben und Parkbänken. Dabei sind die Graffitis auf Informationstafeln zur Geschichte des Grünzuges noch das geringste Vergehen.

Die BSR hat uns bei dieser Aktion mit Besen, Aufsammelgabeln, Müllsäcken und BSR-Westen unterstützt und den zusammengetragenen Müll auch umgehend abgeholt. Eine solch gute Zusammenarbeit zwischen Behörden und engagierten Bürgern wäre auch mit anderen Stellen der Verwaltung wünschenswert. Besonders überraschend für uns war die starke Vermüllung von Strauchhecken im Immergrünen Garten, dem Abschnitt des Grünzuges Luisenstädtischer Kanal zwischen Engelbecken und Adalbertstraße.

Da das dichte Gestrüpp ein Durchdringen fast unmöglich macht, ist das regelmäßige Reinigen in den letzten Jahren ausgeblieben. Fast tonnenweise wurde hier Abfall abgeworfen, der uns schwer zu schaffen machte. Darunter auch gefährliche Munition, zu deren Bergung wir die Polizei gerufen haben. Welche Herkunft dahinter zu vermuten ist, bleibt der Fantasie überlassen. Wann sollten wir weitermachen?

Stadtweit werden von der BSR, von großen Tageszeitungen und verschiedenen Organisationen die "Kehrenbürger" demnächst wieder aufgerufen zu Aufräum- und Reinigungsaktionen.

Wir werden uns beteiligen und uns darüber hinaus im Frühjahr 2015 wieder der Verschönerung der städtebaulichen Kleinode Engelbecken und Luisenstädtischer Kanal widmen.

Volker Hobrack, Bürgerverein Luisenstadt

(auch erschienen in "ecke köpenicker" No. 6 September - Oktober 2014)

Weitere Fotos von der Kehrenbürger-Aktion in unserer Foto-Galerie
Aktion Kehrenbuerger 2014 Galerie

  • Es wird grün in der Luisenstadt. Sehr schnell sogar.

    PXL 20240408 0849380852Die Grundwasservorräte sind z.Z. ausreichend für das Stadtgrün. Ab Juli wird das erfahrungsgemäß anders aussehen und die Straßenbäume sind auf unsere Hilfe angewiesen, damit sie uns Schatten und Sauerstoff spenden können. Unsere Umgebung kann für uns alle nur lebenswert bleiben, wenn das Stadtgrün seine Lebenskraft nicht verliert. Die AG GRÜN FÜR LUISE wird wieder für Zapfstellen und Gerät sorgen und lädt wieder Anwohner und Nachbarn zu unseren Gießaktionen ein.

    Gemeinsam schaffen wir mehr! Machen auch Sie mit und notieren sich schon jetzt die Termine:
    Auf dem Heinrich-Heine-Platz: immer sonntags jeweils um 17 Uhr 16. Juni, 07. Juli, 28. Juli, 18. August, 08. September
    Auf dem Michaelkirchplatz: immer mittwochs jeweils um 17 Uhr am 26. Juni, 17. Juli, 07. August, 28. August, 18.
    September
Luisenstaedtischer Kanal Cover

Lange vergriffen, wir haben es wieder herausgebracht: In einer um 24 Seiten erweiterten 3. Auflage.

Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung
Historischer Pfad

Broschüre "Der Historische Pfad im Heinrich-Heine-Viertel" mit vielen historischen, seltenen Abbildungen.
Hier formlos per Email bestellen.
ecke Mai Jun"ecke köpenicker" ist eine Zeitung, erscheint achtmal im Jahr kostenlos und wird herausgegeben vom Bezirksamt Mitte, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung.