Bürgerverein Luisenstadt e.V.

Fahrradtour - Samstag, 8. Juni 2024

Lilienthal Doppeldecker 600

Es kamen tatsächlich einige Meilensteine der Technik aus der Luisenstadt.

Sogar die Anfänge der Luftfahrtindustrie sind eng mit der Luisenstadt verbunden:

In der Köpenicker Str. 113 befand sich die Kessel- und Dampfmaschinenfabrik der Gebrüder Lilienthal. Hier wurde der erste Fluggleiter weltweit in Serie hergestellt. In der Gitschiner Str. 5 saß die Abteilung für Luftfahrzeugbau der Rumpler-Werke.

Zu Beginn des 20. Jhs widmeten sich zahlreiche kleinere Konstrukteure der Entwicklung und Herstellung einzelner Flugzeugteile, größere Firmen wie Focker oder Harlan bauten auf Lizenzbasis ganze Flugzeuge nach.

Hans-Ulrich Fluß, langjähriges Mitglied sowohl im Technikmuseum als auch im Bürgerverein Luisenstadt, erzählt uns in einem spannenden "Lichtbildvortrag" die ganze Geschichte.

Vortrag im Rahmen des Programms der AG Geschichte des Bürgervereins Luisenstadt

Meilensteine der Technik aus der Luisenstadt

Otto Lilienthal und die Anfänge der Luftfahrtindustrie

Lichtbildvortrag von Hans-Ulrich Fluß (Technikmuseum und Bürgerverein Luisenstadt)

Termin: Mittwoch, 8. November, 20.15 Uhr

Ort: Familiengarten, Oranienstr. 34 (Hinterhof), 10999 Berlin

>>> Standort im Stadtplan hier


Siehe auch unsere Vortragsveranstaltung vom 9. Juni 2016: Vortrag zur Erinnerung: 125 Jahre Menschenflug - Lilienthal nicht vergessen


Die Betroffenenvertretung Nördliche Luisenstadt kämpft nicht nur um den Standort dieser Stele in der Köpenicker Straße 113, sondern auch um eine repräsentativere Erinnerungsstätte für Otto Lilienthal:

Lilienthal_Stele


Vorschau

Samstag, 2. Dezember, 11 Uhr
Altes Handwerk in der Luisenstadt - Die Backstube am Wassertorplatz
Besuch der Bäckereiräume in Begleitung eines Gründungsmitglieds
Ort: Die Backstube, Wassertorstr. 2, 10969 Berlin

Begrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung erforderlich


 

  • Es wird grün in der Luisenstadt. Sehr schnell sogar.

    PXL 20240408 0849380852Die Grundwasservorräte sind z.Z. ausreichend für das Stadtgrün. Ab Juli wird das erfahrungsgemäß anders aussehen und die Straßenbäume sind auf unsere Hilfe angewiesen, damit sie uns Schatten und Sauerstoff spenden können. Unsere Umgebung kann für uns alle nur lebenswert bleiben, wenn das Stadtgrün seine Lebenskraft nicht verliert. Die AG GRÜN FÜR LUISE wird wieder für Zapfstellen und Gerät sorgen und lädt wieder Anwohner und Nachbarn zu unseren Gießaktionen ein.

    Gemeinsam schaffen wir mehr! Machen auch Sie mit und notieren sich schon jetzt die Termine:
    Auf dem Heinrich-Heine-Platz: immer sonntags jeweils um 17 Uhr 16. Juni, 07. Juli, 28. Juli, 18. August, 08. September
    Auf dem Michaelkirchplatz: immer mittwochs jeweils um 17 Uhr am 26. Juni, 17. Juli, 07. August, 28. August, 18.
    September
Luisenstaedtischer Kanal Cover

Lange vergriffen, wir haben es wieder herausgebracht: In einer um 24 Seiten erweiterten 3. Auflage.

Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung
Historischer Pfad

Broschüre "Der Historische Pfad im Heinrich-Heine-Viertel" mit vielen historischen, seltenen Abbildungen.
Hier formlos per Email bestellen.
ecke Mai Jun"ecke köpenicker" ist eine Zeitung, erscheint achtmal im Jahr kostenlos und wird herausgegeben vom Bezirksamt Mitte, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung.