Bürgerverein Luisenstadt e.V.

Fahrradtour - Samstag, 8. Juni 2024

190809 Gieß-Aktion 2019

Das Grünflächenamt Mitte hatte es im Juni und im Juli 2019 nicht geschafft, die Straßenbäume und Grünanlagen zu wässern und so folgten an einem Freitagnachmittag im August ca. 30 Leute - Frauen, Männer, Kleinkinder mit ihren Eltern und Senioren - einem Aufruf von "Grün für Luise" und wässerten auf dem Heinrich-Heine-Platz die Bäume.

Mit großer Begeisterung folgten die Kleinkinder dem Beispiel der Erwachsenen und sogar Schwerbeschädigte mit Gehhilfen und Rollator halfen mit.

Das Wasser sprudelte aus einem an zwei Stellen nacheinander angedockten Standrohr für Hydranten, welches sich die Projektgruppe des Bürgervereins Luisenstadt e.V. von den Wasserbetrieben besorgt hatte. Klaus Faehnrich und Frank Thärigen, die es bedienten, konnten die ihnen hingestreckten Eimer und Kannen gar nicht schnell genug wieder füllen.

(mehr und Fotos auf der nächsten Seite....)

Es hatte in den 14 Tagen vor dieser lange geplanten Aktion einige Male geregnet, doch die Bäume und Pflanzen auf dem Heinrich-Heine-Platz und dem Michaelkirchplatz waren furchtbar ausgedörrt und schienen auf mehr Nass sehr gewartet zu haben. Dank eines namentlich unbekannten, schon etwas betagten Herren aus der Nachbarschaft, der in einer Stunde sämtliche Baumscheiben des Heinrich-Heine-Platzes mit einem Spaten gelockert hatte, floss kaum etwas in die Gullis sondern direkt dorthin, wo es so dringend gebraucht wurde, an die Wurzeln der Bäume.

Am Michaelkirchplatz, wo es seit der Sanierung der denkmalgeschützten Grünanlage um die St. Michaelkirche 10 Wasserentnahmestellen für die Gartenpflege gibt, die leider vom Grünflächenamt aus Personalmangel sehr wenig genutzt werden, schlossen Volker Hobrack und Marek Claassen nacheinander vom Grünflächenamt bereit gestellte Schläuche an und beförderten viele Kubikmeter Wasser an Bäume und Beete. Dort wären wegen der Größe der Fläche durchaus noch mehr helfende Hände willkommen gewesen - vielleicht ja beim nächsten Mal.

Die Gießaktion hat den Praxistest bestanden - und kann in Serie gehen.

"Grün für Luise" bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern und wird - da wir jetzt Erfahrungen gesammelt haben - spätestens im kommenden Jahr wieder den Bäumen zu Hilfe eilen.


Einige Schnappschüsse unserer Aktion:

Wassermarsch 800

Fotos oben in Großansicht hier

Mehr

Unserer Aufruf:
NOTRUF der Bäume - unsere neue AG "Grün für Luise" wässerte mit Ihnen

Aktion Gruen fuer Luise Plakat Web


  • Es wird grün in der Luisenstadt. Sehr schnell sogar.

    PXL 20240408 0849380852Die Grundwasservorräte sind z.Z. ausreichend für das Stadtgrün. Ab Juli wird das erfahrungsgemäß anders aussehen und die Straßenbäume sind auf unsere Hilfe angewiesen, damit sie uns Schatten und Sauerstoff spenden können. Unsere Umgebung kann für uns alle nur lebenswert bleiben, wenn das Stadtgrün seine Lebenskraft nicht verliert. Die AG GRÜN FÜR LUISE wird wieder für Zapfstellen und Gerät sorgen und lädt wieder Anwohner und Nachbarn zu unseren Gießaktionen ein.

    Gemeinsam schaffen wir mehr! Machen auch Sie mit und notieren sich schon jetzt die Termine:
    Auf dem Heinrich-Heine-Platz: immer sonntags jeweils um 17 Uhr 16. Juni, 07. Juli, 28. Juli, 18. August, 08. September
    Auf dem Michaelkirchplatz: immer mittwochs jeweils um 17 Uhr am 26. Juni, 17. Juli, 07. August, 28. August, 18.
    September
Luisenstaedtischer Kanal Cover

Lange vergriffen, wir haben es wieder herausgebracht: In einer um 24 Seiten erweiterten 3. Auflage.

Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung
Historischer Pfad

Broschüre "Der Historische Pfad im Heinrich-Heine-Viertel" mit vielen historischen, seltenen Abbildungen.
Hier formlos per Email bestellen.
ecke Mai Jun"ecke köpenicker" ist eine Zeitung, erscheint achtmal im Jahr kostenlos und wird herausgegeben vom Bezirksamt Mitte, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung.