Bürgerverein Luisenstadt e.V.

GEBRÜDER LILIENTHAL

Treff Netzwerk Mitte Spree

Update, so war's

"Vergangenheit und Zukunft - Unser Kiez stellte sich vor" - eine Veranstaltung des neuen Netzwerkes Mitte-Spree

Um die 20 Initiativen rund um die Spree in Berlin-Mitte haben sich am vergangenen Freitag, den 13. September 2019, in der Aula der evangelischen Schule in der Wallstraße vorgestellt.

Der Austausch mit unseren Nachbarn ist uns wichtig und so war auch unser Bürgerverein mit einem Informationstisch vertreten und führte anregende Gespräche mit Anwohnern aus der Nachbarschaft. Auch mehrere unserer Publikationen wurden verkauft.

Unser Mitglied Hans Ulrich Fluss hielt für interessierte Besucher einen Vortrag über die Gebrüder Lilienthal und ihre Maschinen- und Dampfkesselfabrik in der Köpenicker Straße, die die Basis für die Entwicklung der Flugapparate war. Zum Dank überreichte ihm Angela Gärtner vom Kreativhaus einen Blumenstrauß.
Fotos oben groß anschauen hier


Aus der Einladung

Am Freitag, den 13. September 2019, stellen sich in der Evangelischen Schule in der Wallstraße 32 lokale Institutionen und Akteure der Luisenstadt Mitte vor und präsentieren den interessierten Berlinern ihre Projekte.

Plakat Mitte Spree Workshops

Auch unser Bürgerverein ist mit einem Infostand vertreten.
Volker Hobrack und Claudia Hertel geben gern Auskunft, Uli Fluss hält einen spannenden Vortrag über "Die Gebrüder Lilienthal und ihre Maschinen- und Dampfkesselfabrik in der Köpenicker Straße".


Die folgenden Informationsstände, Vorträge und Workshops sind angekündigt (Änderungen vorbehalten):

  • Vorstellung des Bürgervereins Luisenstadt
  • Entwicklung der Quartiersvision für das Nikolaiviertel
  • Entwicklung der Verkehrssituation am Leipziger Platz/Vorstellung der IG Leipziger Straße
  • Geschichte des Gebietes Historischer Hafen
  • House of One
  • Initiative Offene Mitte
  • Städtebauliche Ideen aus dem studentischen Wettbewerb der Gesellschaft Historisches Berlin zur Fischerinsel
  • Vorstellung der Angebote des KREATIVHAUSes
  • Vorstellung der IG Nikolaiviertel e. V. 
  • Vorstellung der Kiezkarte für Senioren_innen und Menschen mit Einschränkungen
  • Vorstellung der Musikschule Fanny Hensel
  • Vorstellung der Stadtwerkstatt
  • Vorstellung des Hauses der Statistik
  • Vorstellung des HVDs
  • Vorstellung des Projektes "Hallo neue Nachbarn!"
  • Vorstellung des Stammtisches
  • Vorstellung des Theaterhauses in der Wallstraße
  • Vorstellung Eduardo and Nilze
  • Vortrag Initiative Offene Mitte
  • Workshop am Stand des Stadtmuseums

Siehe auch www.Kreativhaus-Berlin.de/veranstaltungen


 

  • Es wird grün in der Luisenstadt. Sehr schnell sogar.

    PXL 20240408 0849380852Die Grundwasservorräte sind z.Z. ausreichend für das Stadtgrün. Ab Juli wird das erfahrungsgemäß anders aussehen und die Straßenbäume sind auf unsere Hilfe angewiesen, damit sie uns Schatten und Sauerstoff spenden können. Unsere Umgebung kann für uns alle nur lebenswert bleiben, wenn das Stadtgrün seine Lebenskraft nicht verliert. Die AG GRÜN FÜR LUISE wird wieder für Zapfstellen und Gerät sorgen und lädt wieder Anwohner und Nachbarn zu unseren Gießaktionen ein.

    Gemeinsam schaffen wir mehr! Machen auch Sie mit und notieren sich schon jetzt die Termine:
    Auf dem Heinrich-Heine-Platz: immer sonntags jeweils um 17 Uhr 16. Juni, 07. Juli, 28. Juli, 18. August, 08. September
    Auf dem Michaelkirchplatz: immer mittwochs jeweils um 17 Uhr am 26. Juni, 17. Juli, 07. August, 28. August, 18.
    September
Luisenstaedtischer Kanal Cover

Lange vergriffen, wir haben es wieder herausgebracht: In einer um 24 Seiten erweiterten 3. Auflage.

Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung
Historischer Pfad

Broschüre "Der Historische Pfad im Heinrich-Heine-Viertel" mit vielen historischen, seltenen Abbildungen.
Hier formlos per Email bestellen.
ecke Mai Jun"ecke köpenicker" ist eine Zeitung, erscheint achtmal im Jahr kostenlos und wird herausgegeben vom Bezirksamt Mitte, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung.