Beitragsseiten

 


Digitaler Wettbewerb zum Brückentag


Das Stadtmuseum hat sich schon vor einigen Monaten entschieden, einen Wettbewerb (www.Stadtmuseum.de/waisenbruecke-berlin-alte-mitte-wieder-verbinden zu veranstalten. Den machen wir zusammen mit einer Organisation, die ein sehr populäres digitales Spiel entwickelt hat, "Cities: Skylines". Die Leute können im Internet ihre eigene Stadt bauen. Die Idee ist, an dem Ort, wo die Waisenbrücke war, unterschiedliche Vorschläge zur neuen Gestaltung entstehen zu lassen, die zwar von digitalen Nerds gemacht wird, aber auch in Zusammenarbeit mit Architekten und Stadtplanern.

Wenn man mit diesen Leuten so etwas macht, kann man erwarten, dass sehr schöne Modelle in 3D entstehen, die man drehen und von weitem sehen kann, oder in die man hineingehen oder hineinfliegen kann. Ich erwarte daher schöne Gestaltungen, Ideen, die es auch möglich machen, dass man sich etwas erzählt auf dieser Brücke, dass es nicht nur eine Brücke ist als Infrastruktur, sondern auch als historischer Erzählungsmoment.

Und es ist auch gleich eine Plattform der öffentlichen Verteilung. Über die Weiterleitung an die Presse oder andere Medien, die auch mit Internet arbeiten, kann es eine größere Bekanntheit bekommen. Wir haben eine digitale Plattform gesucht und gefunden und freuen uns, dass alles klappt und wir Unterstützung und Entwürfe bekommen, ohne dass weitere Kosten entstehen. Das ist ein kreatives Projekt von leidenschaftlichen Personen, die digitale Welt- und Stadtentwicklung zusammenbringen. Es ist eine Alternative für eine Veranstaltung, die momentan nicht stattfinden darf.

Am Brückentag findet um 16.00 Uhr die Preisverleihung statt - im Vorfeld tagt eine hochkarätige Jury und entscheidet, welcher Entwurf gewinnt. Ich hoffe, dass viele Menschen digital dabei sind, auch die Presse die Resultate gut aufnimmt und es eine breite Berichterstattung darüber geben wird.

BVL: Wenn ich eure Pressemitteilung richtig verstanden habe, kann dabei nur mitmachen, wer eine Version dieses Spiels "Cities: Skylines" besitzt. Ist der Adressatenkreis dadurch nicht recht eingeschränkt?

P.S.: Der Mitmacherkreis, ja, der ist eingeschränkt. Wir werden natürlich dafür sorgen, dass die Gewinner auch in anderen Medien veröffentlicht werden. Aber wir finden es auch wichtig, in der Aufstellung einer breiten Interessengruppe die digitale Welt mit einzubeziehen. Das ist eine große internationale Community, in Berlin sind es auch viele Interessierte.

Es ist keine Alternative für eine wirkliche Begegnung, die ich zur jetzigen Zeit absolut nicht wünsche. Es ist ein Experiment, eine neue Entwicklung auch für ein Stadtmuseum. Es ist interessant, mit dieser Gruppe arbeiten zu können. Wir erwarten, dass es danach weiter geht, denn wir haben als Stadtmuseum öfter mit Stadtentwicklungsaspekten zu tun. Es ist eher eine gezielte Aktion, um eine neue Zielgruppe anzusprechen und um schöne Resultate zeigen zu können.

Wir möchten trotzdem später diesen Brückentag mit einer Feier und vielen Aktionen organisieren. Vielleicht nächstes Jahr, oder wenn es zwischendurch geht. Aber Corona hat es uns jetzt unmöglich gemacht.

 

Kommentar schreiben

DSGVO-Hinweis: Seit Mai 2018 werden keine IP-Adressen mehr gespeichert, wenn jemand einen Kommentar hinterlässt. User-Name und Mailadresse werden ausschließlich für die Funktionsfähigkeit des Kommentarbereiches verwendet.


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Unsere Publikationen · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Luisenstaedtischer Kanal Cover   Cover Die Luisenstadt
Lange vergriffen, wir haben es wieder herausgebracht: In einer um 24 Seiten erweiterten 3. Auflage. Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung - Mehr Info   Lange vergriffen, wir haben es erneuert und wiederaufgelegt. Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung - Haben Sie es schon? - Mehr Info
eisfabrik neu   Historischer Pfad Cover
Unsere Geschichts-Broschüre "Die Eisfabrik - gestern · heute · morgen". Viele historische, seltene Abbildungen. Hier formlos per eMail im Büro bestellen. Mehr Info   Unsere Geschichts-Broschüre "Ein historischer Pfad im Heinrich-Heine-Viertel". Viele historische, seltene Abbildungen. Hier formlos per eMail im Büro bestellen. Mehr Info

Lesen Sie unsere Leseproben hier und über Weitere Publikationen zur Luisenstadt