Aktivitäten

Der Bürgerverein Luisenstadt beteiligt sich mit 20 "Ballonpaten" an der stadtweiten Aktion zur Erinnerung an den Mauerfall vor 25 Jahren. Vielen Dank allen Helfern, die sich gemeldet haben.

Ein Video der Veranstalter zeigt schon mal sehr realistisch und eindrucksvoll, wie die Mauer aus Licht entschweben soll:

Ein weiteres Video vergleicht in Splitscreen-Technik die Situation direkt an der Grenze vor 1989 mit dem heutigen Stadtbild:

Der Initiator des bundesweiten Gedenkprojektes "Stolpersteine", Gunter Demnig, hat den Dresdener Erich-Kästner erhalten. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde dem Künstler am Sonntag auf Schloss Albrechtsberg überreicht.

Am Indischen Brunnen.
Anwohnerinnen und Spender und Mitglieder des Bürgervereins kamen zur Übergabe der Rosenstöcke am Montag, den 12.11. um 11 Uhr zum indischen Brunnen am Engelbecken. Die Rosen entsprechen dem historischen Pflanzplan, wie ihn Erwin Barth für den Luisenstädtischen Kanal 1920 vorgesehen hatte. Der Verein hatte herzlich eingeladen.
Im Sommer zur Ferienzeit rief der Bürgerverein zu einer Spendenaktion für den historischen Rosengarten am Engelbecken auf. Dem Grünflächenamt stand für erforderliche Nachpflanzungen kein Geld zur Verfügung. Das Grünflächenamt und die betreuende Gesellschaft HORTEC haben dem Bürgerverein Luisenstadt e.V. eine Liste mit 30 Rosen zur Verfügung gestellt, für die Spender gesucht wurden.

Unterkategorien