Bürgerverein Luisenstadt e.V.

Vortrag über Heinrich Eduard Kochhann am 14.03.2024 um 19 Uhr im Dialog 101

Am Donnerstag, dem 07. Dezember 2023, fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Bürgervereins Luisenstadt e.V. im Dialog 101 statt.

Unser Vereinsvorsitzender Peter Schwoch zog im Rechenschaftsbericht eine Bilanz der Arbeit des Bürgervereins im Berichtszeitraum Dezember 2022 bis November 2023.

Die AG Geschichte hat auch im zurückliegenden Jahr wieder eine Reihe hochwertiger Vorträge und Führungen durchgeführt. Hervorgehoben seien hier die Vorträge über Georg Wertheim im März und Gustav Stresemann im Oktober. Auch zum Tag des Offenen Denkmals waren wir wieder an der Eisfabrik aktiv.


Die AG Grün für Luise hat neben zwei Müllsammelaktionen im Mai und im September regelmäßig die Bäume am Heinrich-Heine-Platz und am Michaelkirchplatz gegossen. Dabei wurden ca. 21 Kubikmeter Wasser, das sind etwa 2100 Eimer oder Kannen, aus den Hydranten gezapft. Mit dem Projekt „Luiseninsel“, das durch eine Zuwendung aus dem Programm FEIN (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) des Bezirks Mitte gefördert wurde, konnte der Innenhof des Hochhauscarrés Annenstraße 1-2, Schmidstraße 5-7, Michaelkirchplatz 23-24 und Heinrich-Heine-Platz 3-5 mit einer Seniorenbank, neuer Bepflanzung sowie einer Bewässerungsmöglichkeit aufgewertet werden.

Darüber hinaus hat der Bürgerverein einen Kieztreff zum Sommerausklang am 22. September 2023 organisiert, der in der Tradition der Sommerfeste stand. Außerdem sind Mitglieder unseres Vereins in der Betroffenenversammlung des Sanierungsgebietes Nördliche Luisenstadt aktiv.

Laut Satzung müssen der Vorstand und die Rechnungsprüfer alle zwei Jahre gewählt werden, so auch in diesem Jahr. Die Mitglieder des bisherigen Vorstands erklärten sich bereit, erneut zu kandidieren und wurden einzeln in ihre Funktionen gewählt: Peter Schwoch als Vorsitzender, Petra Falkenberg als stellvertretende Vorsitzende sowie Ralph Rönsch als stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister – alle einstimmig.

Auch die Rechnungsprüfer Uwe Rohrschneider und Ronald Pieper-Leopold haben ihre Bereitschaft erklärt, diese wichtige Funktion weiterhin auszuführen und wurden beide, ebenfalls einstimmig, gewählt.

Im Anschluss gab es die Möglichkeit sich bei Dresdner Stollen und Glühwein mit anderen Mitgliedern und dem Vorstand über aktuelle Entwicklungen in der Luisenstadt und zukünftige Aktivitäten des Bürgervereins auszutauschen.

Der Vorstand dankt allen Aktiven für die geleistete Arbeit und wünscht allen Mitgliedern und Unterstützern des Bürgervereins Luisenstadt e.V. ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und friedvolles Jahr 2024.

Grabdenkmal für Martha Jagielski von Albert Moritz Wolff. © Wikimedia Commons
 

  • Alles Gute im Jahr 2024!

    IMG 1762 © Dr. Julia Billerbeck
Luisenstaedtischer Kanal Cover

Lange vergriffen, wir haben es wieder herausgebracht: In einer um 24 Seiten erweiterten 3. Auflage.

Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung
Historischer Pfad

Broschüre "Der Historische Pfad im Heinrich-Heine-Viertel" mit vielen historischen, seltenen Abbildungen.
Hier formlos per Email bestellen.
ecke Mai Jun"ecke köpenicker" ist eine Zeitung, erscheint achtmal im Jahr kostenlos und wird herausgegeben vom Bezirksamt Mitte, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung.