Engel Michael 535

Das Standbild des Erzengels Michael  steht auf dem Glockenturm der St. Michaelkirche. Dort steht die 4 Meter hohe Skulptur des Bildhauers August Kiß seit Fertigstellung des Kirchbaus 1856: Michael mit hochgereckten Flügeln tötet mit dem Kreuz den zu Füßen liegenden Drachen.
Errichtet wurde die katholische St. Michaelkirche durch den Architekten August Soller, einem Schinkelschüler.

Fontane bezeichnete die Michaelkirche als die schönste Kirche Berlins.  Die Südfront mit dem Glockengeschoss und die darüber hinausragende Tambourkuppel der Kirche spiegelten sich im Wasser des Engelbeckens.

Durch die Bombardierungen im 2. Weltkrieg wurde die Kirche 1945 teilweise zerstört.

In den 50er Jahren konnten Sakristei, Apsis und Querschiff  wieder zu einem Kirchenraum ausgebaut und im erhalten gebliebenen Bauteil der Südfront wieder Glocken eingebaut werden. Das kirchliche Leben kam wieder in Gang. So spiegelt sich auch heute wieder die markante Silhouette mit der Engelsfigur im Engelbecken.

Diese Skulptur  ist eine Replik, speziell für die Michaelkirche angefertigt. Das Original steht am Schloss Babelsberg.

Der Bürgerverein hat vor 10 Jahren von der Katholischen Gemeinde die Zustimmung zur Anbringung einer Beleuchtung bekommen. Unsere Vereinsmitglieder Wieland Giebel und Michael Rädler haben sich dafür eingesetzt, dass zwei Strahler am Sockel der Engelsfigur montiert wurden.

Seitdem leuchtet der Engel in den Abendstunden und wird als Wahrzeichen der Luisenstadt wahrgenommen.  Stromkosten werden durch Spenden an den Bürgerverein beglichen.

Nach dem Ausfall eines Strahlers vor einigen Monaten hat sich der Bürgerverein entschlossen, die alten Strahler durch zwei neue mit LED-Technik und mit "warmen" Licht  zu ersetzen.

Die Montage zu bewerkstelligen, war aber nun die Schwierigkeit.

Das Dach zu begehen, erfordert Mut und Geschicklichkeit. Michael Rädler als erfahrener Fachmann machte es vor, Ina Stengel und Peter Schwoch waren seine Assistenten bei diesem halsbrecherischen Vorhaben.

Als nach knapp zwei Stunden die neuen Leuchten erprobt werden konnten, hat nicht nur der Schreiber dieser Zeilen aufgeatmet, sondern auch einige Bewohner des benachbarten Tauthauses, die alles beobachtet haben.

Siehe Bild unten.

Volker Hobrack

Bild oben groß anzeigen

Engel Michael Beleuchtung erneuert 2

Engel Gabriel Grusz 2016 535

St Michael nachts 535

 

Und so finden Sie hin zum Engelbecken und Michaelkirchplatz:

 

 

Unsere Publikationen · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Luisenstaedtischer Kanal Cover   Cover Die Luisenstadt
Lange vergriffen, wir haben es wieder herausgebracht: In einer um 24 Seiten erweiterten 3. Auflage. Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung - Mehr Info   Lange vergriffen, wir haben es erneuert und wiederaufgelegt. Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung - Haben Sie es schon? - Mehr Info
eisfabrik neu   Historischer Pfad Cover
Unsere Geschichts-Broschüre "Die Eisfabrik - gestern · heute · morgen". Viele historische, seltene Abbildungen. Hier formlos per eMail im Büro bestellen. Mehr Info   Unsere Geschichts-Broschüre "Ein historischer Pfad im Heinrich-Heine-Viertel". Viele historische, seltene Abbildungen. Hier formlos per eMail im Büro bestellen. Mehr Info

Lesen Sie unsere Leseproben hier und über Weitere Publikationen zur Luisenstadt


Kurz gefasst - Alle Meldungen - 2021

Alle bisherigen Kurzmeldungen aus 2021 auf dieser Seite im Überblick
Weitere Kurzmeldungen aus den vergangenen Jahren hier

Mehr: "Luisenstadt" googeln



    Januar 2021

  1. DAS Standardwerk "Der Luisenstädtische Kanal" ist jetzt wieder erschienen. In einer aktualisierten und erweiterten 3. Auflage. Im Handel und abzuholen bei uns im Bürgerverein
  2. Sommer 2020 am Spreeufer. Für diesen künstlerischen 16mm-sw-Kurzfilm haben wir das Material gesponsert: Nicht wundern, ist ohne Ton
  3. TEMPO 30 in der Köpenicker Straße! Eine Aktion unserer Betroffenenvertretung für die Anwohner der Verkehrshölle in der Luisenstadt Nord
  4. Fünf Monate schmorte ein Antrag der FDP zum Engelbecken im Ausschuss für Umwelt, Natur, Verkehr und Grünflächen. Drucksache 2601/V
  5. Guten Morgen. Der Berliner Kurier gräbt jetzt im Winter eine Sommerposse aus: "Mord am Engelbecken, oder: Eine Berliner Verschwörung"
  6. Wir wandern zur STATION 5 unseres "Historischen Pfades" durch das Heinrich-Heine-Viertel. Volker Hobrack berichtet vom Leben an der Mauer
  7. Unser Januar-Newsletter ist raus. Schauen Sie in Ihre Mailbox. Noch nicht dabei? Melden Sie sich im Newsletter Archiv an für den Bezug
  8. Auch die monatlichen Beratungen unserer Betroffenenvertretung finden in Videokonferenzen statt. Hier das Protokoll vom Dezember-Treff
  9. Die ecke No. 6 für Dez 20 und Jan 21 und auch wir vom Bürgerverein wünschen erholsame, ruhige und schöne Feiertage, eine Guten Rutsch und ein Gesundes Neues Jahr. Die ecke hier lesen/herunterladen

 

{jcomments off}

 

Dezember 2020 / Januar 2021: ecke köpenicker No. 6 erschienen

Die ecke No. 6 für Dezember 2020 / Januar 2021 enthält folgende Themen: